Über uns

Chor Schöneberg _von Jenny 1 CHOR 3Die Chorwerkstatt Schöneberg ist ein gemischter Chor mit 8-12 Personen pro Stimme. Wir proben einmal in der Woche in der Gustav-Langenscheidt-Schule – dazu kommen jeweils 2 Chorwochenenden pro Jahr. Des Weiteren bekommt jede Sängerin und jeder Sänger Stimmbildungsunterricht.

Den Chor gibt es nun bereits seit 28 (!) Jahren, aber außer Thorsten gibt es nur noch ein Gründungsmitglied, das wirklich so lange durchgehalten hat.

Geschichte: Die Chorwerkstatt Schöneberg wurde 1989 von Studierenden der Hochschule der Künste Berlin im Rahmen des Hochschulstreiks mit dem Ziel gegründet, vorwiegend politisch engagierte Chorliteratur verschiedener Epochen zu erarbeiten. Seit 1993 gehört der Chor der Leo-Kestenberg-Musikschule Tempelhof-Schöneberg an.

1998 trat er dem Berliner Sängerbund bei. In diesem Rahmen nahm der Chor 1999 erstmals an der Sonntagskonzertreihe im Kammermusiksaal der Philharmonie teil. Inzwischen hat sich das Repertoire erweitert, die Programme beinhalten thematische und stilistische Schwerpunkte aus verschiedenen Epochen. In einige fremdsprachigen Aufführungen (spanisch, französisch, niederländisch, u.a.) wurde eher ein Überblick über die Musikgeschichte eines Landes geboten. Gelegentlich führt der Chor aber auch oratorische Werke mit Orchester auf, wie beispielsweise im Juli 2000 „King Arthur“ von Henry Purcell gemeinsam mit Concerto Brandenburg.

Chorfest_IGA_2007-06-18_0016 ÜBER UNS 1

Auftritt beim Chorfest „Chöre im Park“ auf der IGA Berlin, Juni 2017

Seit Dezember 2014 unterstützt die Chorwerkstatt Schöneberg der „Förderverein der Chorwerkstatt Schöneberg e.V.“. Näheres dazu finden Sie hier.

Chorfest_IGA_2007-06-18_0025 CHOR 4

Auftritt beim Chorfest „Chöre im Park“ auf der IGA Berlin, Juni 2017

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken